Damenkomitee - Große Porzer KG Rot-Weiß von 1926 e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 
 

Unser Damenkomitee

 
 

Im Gegensatz zu den Traditionsgesellschaften des Kölner Karnevals hat die "Große Porzer Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß von 1926" bereits bei der Gründung die vermeintlich "bessere Hälfte der Menschen" in das Vereinsleben einbezogen. Zu den Gründungsmitgliedern gehörten auch Frauen.

Aus diesem Selbstverständnis heraus entstand am 2. Februar 1971 unser "Damenkomitee".



Vielfältige Interessen und gesellschaftliche Aufgaben verbinden die Gruppe. ZumBeispiel die alljährlichen Ausflüge, Theaterbesuche und Besuche bei befreundeten Vereinen stehen auf dem Programm. Weiberfastnacht und Straßenkarneval sind ebenso willkommene Anlässe zum Feiern wie Weihnachtsfeiern.

Seit über 40 Jahren besteht das Damenkomitee der Großen Porzer KG Rot-Weiß. Gründerin und erste Präsidentin war Sybille Dahmen, die das Damenkomitee 18 Jahre lang von 1971 bis 1989 führte. Mit natürlichem Charme und unverfälschter Herzlichkeit prägte sie die, zeitweilig bis zu 45 Frauen umfassende, Gruppe. Aus gesundheitlichen Gründen musste sie ihr Amt 1989 leider aufgeben.

Das Hauptaufgabe des Damenkomitees besteht darin, die Gesellschaft in vieler Hinsicht zu unterstützen, ihr zu helfen, den Part imVereinsleben zu übernehmen, wo weibliche Begabung gefragt ist.

Zur Nachfolgerin von Sybille Dahmen wählten die Frauen Marion Grones. Mit Geschick und Gespür führte sie das Damenkomitee weiter. Von 1995 bis 2013 war Elfriede Reischl Präsidentin des Damenkomitees, die mit leisen Tönen, aber bestimmt die Anliegen und Ansprüche ihrer Mädchen gegenüber Präsident und Vorstand vertrat. Seit 2014 ist Bettina Reischl-Miskulin neue Präsidentin unseres Damenkomitee's.

Gesellschaftsveranstaltungen ohne Mitgestaltung und Hilfe unseres Damenkomitees wären nicht denkbar. Ob das Sitzungen, Kostümbälle, Grill- und Sommerfeste oder interne Veranstaltungen sind, das Damenkomitee vertritt die Gesellschaft zur Freude unserer Gäste und Mitglieder in hervorragender Weise.



Großen Anteil haben die Frauen ebenso, wenn es darum geht, alljährlich neue Ideen und Vorschläge für die Kostüme einzubringen und deren Beschaffung und Herstellung zu organisieren. Das Damenkomitee ist überall.

Sie verbürgen den Anspruch der Großen Porzer Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß, eine Familiengesellschaft zu sein. Einer Familie, in der es natürlich auch mal unterschiedliche Meinungen und Ansichten gibt. Das reinigt die Luft und bringt frischen Wind. Aber stets ausgleichend und mit vernünftigem Augenmaß haben unsere Damen erheblich Anteil am harmonischen Vereinsleben.

Euer Damenkomitee

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü